Schulleben

Während der Schulschließung und zur Zeit des Distanzlernens haben wir Lehrer
der Grund- und Mittelschule folgende Bitte an unsere Schüler herangetragen:
 
„Gestaltet doch bitte einen schönen Weihnachtsgruß an die Bewohner von
Alten- und Pflegeheimen – sie werden sich bestimmt über eure weihnachtlichen Grüße freuen!“
 
Wir haben nicht lange auf die Ergebnisse warten müssen! Schon kurze Zeit später
haben uns die Klassenlehrerinnen die Karten und Grüße Ihrer Kinder zukommen lassen.

Dieses Jahr haben wir uns was ganz Besonderes einfallen lassen – einen Fenster-Adventskalender.

Frau Huppertz hat dankenswerter Weise diese Aktion federführend organisiert und die Fenster mit Weihnachtsschnee besprüht, so dass genau 24 Türchen daraus entstanden sind.

Jede Klasse der Grund- und Mittelschule hat ein bzw. auch zwei bestimmte Tage zugwiesen bekommen, an denen sie für die Gestaltung ihres Türchens zuständig war.

Das Ergebnis sehen Sie – es ist wunderschön geworden!

Der Nikolaus besucht die Schülerinnen und Schüler in Wasserburg

Wer trägt den originellsten Mund-Nasenschutz?

Die Klasse 9a hat zusammen mit der Firma "Das Günstudio" unter der Anleitung von Herrn Schöfer unseren Schulhang so umgestaltet, dass dort in Zukunft Bienen und Insekten besser leben können.
Teils mit schwerem Gerät wurde gefräst, gerecht, angesät und gewalzt. So konnten wir ganz praktisch ein handwerkliches Berufsbild kennen lernen.

Am Montag, den 26.10. fand an unserer Schule die Aktion "Hallo Auto", ein Angebot des ADAC für fünfte und sechste Klassen statt. Dabei wurde den Schülern praktisch vor Augen geführt, wie lang der Bremsweg eines Autos ist und von welchen verschiedenen Faktoren er abhängt.

Für das aktuelle Schuljahr wurden gewählt:

Emine Sungur, Klasse 8a
Elif Genc, Klasse 9a

Verbindungslehrer: Herr Filpe

Seit rund einer Woche ist unsere Schule nun komplett mit den Hygienetrennwänden ausgestattet. Diese sollen einen zusätzlichen Schutz für unsere Schüler bieten, welche eng an einem Zweiertisch zusammensitzen. Um ein bisschen Farbe ins Klassenzimmer zu bringen, haben wir uns bei den Trennwänden für die Farben „orange“ und „grün“, welche auch in unserem Schullogo sind, entschieden.

Wir wissen natürlich auch, dass dies kein optimaler Schutz sein kann, aber wir möchten unsere Möglichstes tun, um die Ansteckungsgefahr innerhalb der Schule zu reduzieren.

Am ersten Schultag besuchte Schulrat Robert Kaifer die Grund- und Mittelschule Wasserburg und hieß die neue Schulleiterin Marion Vega an Ihrer neuen Wirkungsstätte herzlich willkommen. Dabei plauderte Robert Kaifer ein bisschen aus dem Nähkästchen und erzählte dem Kollegium, dass er Marion Vega schon über Jahre hinweg kennt, da sie beide Anfang 2000 als Lehrer an der Grund- und Mittelschule Offingen tätig waren.