Schulleben

Liebe Eltern und Kinder der Grundschule Wasserburg,

ich heiße Annemarie Wagner und werde diesen September mit meinem Referendariat an der Grundschule Wasserburg beginnen.
Ich habe an der Universität Augsburg studiert und komme aber aus dem Landkreis Günzburg. Deshalb freue ich mich sehr, dass ich nun in meiner Heimat unterrichten darf.
In meiner Freizeit mache ich sehr gerne Musik. Ich spiele Klavier, Gitarre und Akkordeon. Ansonsten verbringe ich viel Zeit mit meinem Hund, gehe wandern oder verreise gerne.

Frau Vega wurde heute von den beiden Elternbeiratsvorsitzenden Frau A. Sauter und M. Haas und von Frau S. Röttle sowie Herrn M. Mayer willkommen geheißen. Alle wünschen Frau Vega für ihre neue Aufgabe viel Erfolg!

Frau Vega, Frau Sauter, Herr Mayer, Frau Haas, Frau Röttle vor der GMS Wasserburg

 

Am Donnerstag, den 23.07.2020 erhielten alle 17 Schüler der neunten Klasse der Grund- und Mittelschule Wasserburg ihr Abschlusszeugnis aus den Händen ihres Klassleiters Herrn Steffen Großert. Doch bevor es soweit war, wurde – trotz der widrigen Umstände auf Grund des Coronavirus unter Einhaltung strenger Hygieneregeln ein umfangreiches Rahmenprogramm geboten.

Auf Grund der besonderen Situation mit ihren Hygieneregeln wichen die Pfarrer und das Religionsteam für die diesjährigen Abschlussgottesdienste von der Kirche in Wasserburg auf den Schulhof aus. Aufmerksam verfolgten die Schüler den Gottesdienst von Pfarrer Wasserrab, Pfarrer Bauer und dem gesamten Religionsteam, die vom Musikteam unterstützt wurden. Der Regenbogen als Symbol der Hoffnung mit all seinen Farben und Facetten, war ein wichtiges Element des Mittelschulgottesdienstes.

Mit Stolz kann Frau Schmitz auf ihre Prüfung zur Heilerzieherin zurückblicken, die sie mit dem hervorragenden Ergebnis von 1,3 abgelegt hat. Rektor Herr Mayer und Konrektorin Röttle freuten sich über das tolle Ergebnis und gratulierten ihr herzlich zu diesem Erfolg.

Nach Jahrgangsstufen gestaffelt wird der Präsenzunterricht an der Grund- und Mittelschule Wasserburg wieder ins Rollen gebracht. Seit Montag, dem 27. April konnte der Schulbetrieb für die Abschlussklasse unter strengen Hygienevorschriften wieder aufgenommen werden. Heute starteten auch wieder die Schüler/-innen der 8. und 4. Klassen. Kommende Woche werden die Erstklässler sowie die Fünftklässler vor Ort erwartet. Alle weiteren Klassen werden nach wie vor von zu Hause aus beschult.

Wir wünschen allen Schüler/-innen viel Erfolg und einen guten Wiedereinstieg an der Schule! 

Homeschooling mal anders - Ab auf die Wiese!

Auch nach den Osterferien konnten die Türen der Bayerischen Grundschulen nicht geöffnet werden und das Lernen von zu Hause wurde bis auf Weiteres fortgesetzt. Die Schülerinnen und Schüler der 1. und 2. Klasse erhalten jede Woche einen Plan, an dem sie arbeiten können. Zuletzt sollten sie zum Abschluss des Themas Zähne für das Fach Heimat- und Sachunterricht ein Gebiss aus zum Teil selbst hergestellter Knete formen. Weiter geht es nun mit der Wiese. Erste Blumen und Eindrücke konnten bereits gesammelt werden. Hier wird am Montag angeknüpft.

Eure Lehrerinnen und Lehrer wollen euch auf diesem Wege etwas mitteilen...

Schulrat Robert Kaifer verlieh Marina Schössler die Urkunde zur Verbeamtung auf Lebenszeit. Unsere Konrektorin Silke Röttle gratulierte im Namen der ganzen Schulfamilie recht herzlich.