Schulleben

Auch die Grund- und Mittelschule Wasserburg hat an der Aktion der LEW „RANZEN HER!“ teilgenommen. Stolze 14 Schulranzen kamen bei dieser Aktion zusammen. Wir, die Schulfamilie der Grund- und Mittelschule Wasserburg, bedanken uns recht herzlich bei allen Eltern, Verwandten und Bekannten unserer Schüler und Schülerinnen, welche ihre Ranzen dieser Aktion spendeten. Die ukrainischen Kinder werden Ihnen sehr dankbar sein!

Die Woche vor den Osterferien widmeten die Klassen der Grund- und Mittelschule Wasserburg dem Thema „Grundrechte“. Dabei setzten die Kinder und Jungendlichen sich vielperspektivisch mit unterschiedlichen Grundrechten auseinander und fanden Möglichkeiten sich mit diesen ihrem Alter entsprechend auseinanderzusetzen

Die Viertklässler der Grund- und Mittelschule Wasserburg haben auch dieses Jahr wieder am Rotary-Lesewettbewerb teilgenommen.In der 3c4c bereiteten sich sieben Viertklässler*innen auf den Wettbewerb vor, in der 4a waren es sechs Kinder.  

Auch wenn alle Leser eine tolle Vorstellung gaben, so konnte doch aus jeder Klasse nur ein Leser bzw. eine Leserin am Schulentscheid teilnehmen. In der Klasse 4a wählten die Schülerinnen und Schüler Finn Schaich als besten Leser aus, in der 3c4c gewann Moritz Radinger. 

Wir beteiligten uns dieses Jahr erneut an der Müllsammelaktion mit der Hoffnung, unsere Schulumgebung von Müll zu befreien und selbst mehr darauf zu achten, unseren Müll umweltgerecht zu entsorgen (was auch auf unserem eigenen Pausenhof immer ein wichtiges Thema ist!).  

9.-Klässler arbeiten an Auftrag für`s eigene Klassenzimmer mit

Wir machen mit! SpoSpiTo- Bewegungspass
Helau und Hio! 

Zur Freude unserer Schüler/innen veranstalteten wir dieses Jahr wieder einen Faschingstag vor den Ferien. An diesem durften die Kinder in ihren liebsten Kostümen in die Schule kommen. In den Klassen haben wir bei buntem Treiben dann gemeinsam die wohlverdienten Ferien eingeleutet. 

Rosen und Schokolade zum Valentinstag

Eine besondere Weihnachtsaktion fand am 16.12. an der Grund- und Mittelschule Wasserburg statt. Da pandemiebedingt leider kein Weihnachtsmarkt mit Schülern, Lehrern und Eltern durchgeführt werden konnte, entstand die Idee des „Wasserburger Weihnachtsweges“. Auch ein gemeinsamer Gottesdienst zum Schulende gestaltet sich aufgrund der bestehenden Hygienemaßnahmen als äußerst schwierig.